Liebe GönnerInnen und Mitglieder

 

Pro Patria ist eine gemeinnützige schweizerische Stiftung, welche sich hauptsächlich

durch den Verkauf von 1. August - Abzeichen und von Pro Patria - Briefmarken mit Wertzuschlag finanziert. Dank ihrer schlanken Verwaltung kann sie ihre finanziellen Mittel grösstenteils zur Förderung der Kulturpflege und für soziale Zwecke verwenden. So wurden laut ihren Angaben allein seit dem Jahr 2000 rund 2500 Projekte mitfinanziert.

Auch der Verein Ortsmuseum Richterswil erhielt vor 25 Jahren von Pro Patria

einen Beitrag CHF 25 000.- zum Ausbau des Bärenkellers, der ja heute nicht mehr aus dem kulturellen Leben des Dorfes wegzudenken ist.

Weil die „Offenen Türen“ im August 2021 exakt auf den Nationalfeiertag fallen, beschloss

der Vorstand, alle bisher erschienenen 1. August - Abzeichen zu sammeln und sie im Bären den Gästen zu präsentieren. Mit viel Glück und der Hilfe von Pro Patria, welche uns

die Abzeichen von 1996 - 2020 aus ihrem Archiv schenkte, gelang dies. Das erste Abzeichen datiert von 1923. Somit erscheint dieses Jahr die 99. Ausgabe. Die Abzeichen zeigen eine unglaubliche Vielfalt an Materialien, Formen und Herstellungstechniken. Sie erzielen bei Sammlern oft hohe Preise. Ebenso vielfältig sind die Projekte und Institutionen, denen der Sammlungserlös zugutekam. Das Ortsmuseum dokumentiert alle diese Aspekte mit einer kleinen, aber feinen Ausstellung.

Der Verkauf der aktuellen Abzeichen ist schwieriger geworden. Immer mehr Poststellen schliessen und viele Behörden hegen Bedenken, Schüler für diese Aufgabe einzusetzen wie früher. Als kleines Dankeschön für die Unterstützung durch Pro Patria und als Anerkennung der grossen Leistungen dieser Organisation werden die Abzeichen 2021 während der Offenen Türen im Bären angeboten.

Mit herzlichen Grüssen

Anita J. Pfister

Offene Türen und Apéro im Ortsmuseum Richterswil, Bärenstube

Sonntag 1. August 2021, 10.00 – 12.00

________________________________________________________________________________________________________ 

Schutzkonzept

 

1. Allgemeine Auflagen

Wichtig ist Abstand zu halten (1,5m) und sich nicht zu berühren. Es besteht eine generelle Maskenpflicht im Haus zum Bären.

2. Hygiene

Regelmässiges und gründliches Händewaschen ist wichtig. Das Benützen von Desinfektionsmitteln bei den Eingängen ist vorgeschrieben.

3. Rundgang

Für den Rundgang durch das Museum gilt in allen Räumen das “Einbahn-Prinzip“. Die Markierungen weisen auf den Verlauf hin.

4. Berühren von Gegenständen

Berühren Sie Bücher und Zeitschriften nur mit den vorhandenen Handschuhen!

5. Nachvollziehbarkeit

Wir ersuchen alle Besucherinnen und Besucher, sich in den bereitliegenden Listen mit Namen, Telefonnummer und Zeit des Besuchs einzutragen.

6. Garderobe

Zwischen aufgehängten Jacken, Mänteln etc. kann ein minimaler Abstand nicht eingehalten werden. Wir empfehlen, die Kleidungsstücke während des Besuchs mit sich zu tragen.

 

Richterswil, 13. Oktober 2020

Ortsmuseum Richterswil


Führungen

Das Ortsmuseum bietet Führungen durch die Dauerausstellungen Alte Küche, Apotheke, Schuhmacherwerkstatt (alle um 1900) an, die sich speziell auch für Kinder eignen. Selbstverständlich stehen den Besuchern auch das Zeitungsarchiv Grenzpost / ZSZ ab 1865 und andere Sammlungen offen. Der Vorstand freut sich auf zahlreiche interessierte Gäste!


Publikationen

Eine Liste der im Ortsmuseum erhältlichen Publikationen finden Sie hier. Die Publikationen können bestellt werden bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!