Offene Türen im Ortsmuseum Richterswil, Bärenkeller

 

Sonntag 2. Mai 2021, 10.00 - 12.00 Uhr
Start der Dorfführungen: 10.15 Uhr beim Museum

 

An den kommenden „Offenen Türen“ stehen sowohl das Dorf als auch das Haus zum Bären im Mittelpunkt.

Während die Teilnehmer auf den Rundgängen spannende Details zu den Häusern und dem Leben in Richterswil sehen und hören, erfahren diejenigen, welche nicht an den Führungen teilnehmen, Altes und Neues aus der Geschichte des prächtigen Fachwerkhauses an der Dorfbachstrasse 12.

Der Strassenname verrät es bereits. Als das Haus 1745 - 49 von der Bruchmeister-familie Schmid erbaut wurde, floss der Dorfbach noch offen in den See. Jakob Bär
erwarb 1756 laut Kaufvertrag das „Haus bei der oberen Brücke“ und es blieb rund 100 Jahre im Besitz der Familie. Während dieser Zeit diente das Haus mannigfachen
Zwecken und die Dorfbewohner gingen zu „z`Bäre“, kauften ein bei „z`Bäre“. Der Familienname übertrug sich auf das Haus, es wurde zum „Bären“. Ein Gasthaus war es definitiv nie.

Nicht nur seine Verwendung, auch der Bau selber wandelte sich im Lauf der Jahrhunderte. Lebte zunächst nur eine Familie darin, entstanden mit der Zeit fünf Wohneinheiten. Die Veränderungen wurden selten dokumentiert und traten oft erst bei späteren Umbauten zutage. So fanden die Bauleute bei der kürzlich vollendeten, höchst gelungenen Sanierung der Küche und der Toilette im Hochparterre eine wirklich schöne, ursprüngliche Fachwerkwand. Der Vorstand des Museums freut sich sehr, den Gästen die neugestalteten Räume des Hauses zu zeigen und ihnen die Geschichte des Bären näher zu bringen.

 

Mit herzlichen Grüssen

Anita J. Pfister

 

 

Liebe FreundInnen und GönnerInnen des Ortsmuseums Bären in Richterswil

 

Für die Offenen Türen vom kommenden Sonntag, den 02.05.2021 versuchen wir wieder einmal, Ihnen eine volle Doppelpackung anzubieten, wie sich das für ein gelungenes Frühlings-Angebot gehört. Was in diesem Paket zum Vorschein kommt, entnehmen Sie bitte wie gewohnt der von Anita Pfister verfassten Einladung!

Sie werden sich doppelt freuen und die entsprechenden Erläuterungen durch Vorstands-Mitglieder unseres Vereins doppelt so lange in Erinnerung behalten.
Weil daher erfreulicherweise vielleicht auch doppelt so viele Gäste erscheinen wie üblich, müssen wir leider auch doppelt so gut aufeinander aufpassen, damit wir alle (doppelt so) gesund bleiben können und ja nicht doppelt bereuen müssen. Wir werden deshalb auch weiterhin auf den sonst üblichen Apéro verzichten - genau den vorgegebenen Massnahmen entsprechend - und bitte Sie ein weiteres Mal um Verständnis für diese Massnahme.
Wie könnte es anders sein, als dass wir uns doppelt so fest auf Sie freuen, Ihnen doppelt so herzlich viel Spass wünschen und hoffentlich ein doppelt so eindrückliches Erlebnis vermitteln können.

 

Ganz liebe Doppel-Grüsse
Ruedi Weber, Präsident

 

 

 

Schutzkonzept

 

1. Allgemeine Auflagen

Wichtig ist Abstand zu halten (1,5m) und sich nicht zu berühren. Es besteht eine generelle Maskenpflicht im Haus zum Bären.

2. Hygiene

Regelmässiges und gründliches Händewaschen ist wichtig. Das Benützen von Desinfektionsmitteln bei den Eingängen ist vorgeschrieben.

3. Rundgang

Für den Rundgang durch das Museum gilt in allen Räumen das “Einbahn-Prinzip“. Die Markierungen weisen auf den Verlauf hin.

4. Berühren von Gegenständen

Berühren Sie Bücher und Zeitschriften nur mit den vorhandenen Handschuhen!

5. Nachvollziehbarkeit

Wir ersuchen alle Besucherinnen und Besucher, sich in den bereitliegenden Listen mit Namen, Telefonnummer und Zeit des Besuchs einzutragen.

6. Garderobe

Zwischen aufgehängten Jacken, Mänteln etc. kann ein minimaler Abstand nicht eingehalten werden. Wir empfehlen, die Kleidungsstücke während des Besuchs mit sich zu tragen.

 

Richterswil, 13. Oktober 2020

Ortsmuseum Richterswil


Führungen

Das Ortsmuseum bietet Führungen durch die Dauerausstellungen Alte Küche, Apotheke, Schuhmacherwerkstatt (alle um 1900) an, die sich speziell auch für Kinder eignen. Selbstverständlich stehen den Besuchern auch das Zeitungsarchiv Grenzpost / ZSZ ab 1865 und andere Sammlungen offen. Der Vorstand freut sich auf zahlreiche interessierte Gäste!


Publikationen

Eine Liste der im Ortsmuseum erhältlichen Publikationen finden Sie hier. Die Publikationen können bestellt werden bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!