Schutzkonzept

1. Allgemeine Auflagen

Wichtig ist Abstand zu halten (1,5m) und sich nicht zu berühren. Es besteht eine generelle Maskenpflicht im Haus zum Bären.

2. Hygiene

Regelmässiges und gründliches Händewaschen ist wichtig. Das Benützen von Desinfektionsmitteln bei den Eingängen ist vorgeschrieben.

3. Rundgang

Für den Rundgang durch das Museum gilt in allen Räumen das “Einbahn-Prinzip“. Die Markierungen weisen auf den Verlauf hin.

4. Berühren von Gegenständen

Berühren Sie Bücher und Zeitschriften nur mit den vorhandenen Handschuhen!

5. Nachvollziehbarkeit

Wir ersuchen alle Besucherinnen und Besucher, sich in den bereitliegenden Listen mit Namen, Telefonnummer und Zeit des Besuchs einzutragen.

6. Garderobe

Zwischen aufgehängten Jacken, Mänteln etc. kann ein minimaler Abstand nicht eingehalten werden. Wir empfehlen, die Kleidungsstücke während des Besuchs mit sich zu tragen.

Richterswil, 13. Oktober 2020

Ortsmuseum Richterswil


Führungen

Das Ortsmuseum bietet Führungen durch die Dauerausstellungen Alte Küche, Apotheke, Schuhmacherwerkstatt (alle um 1900) an, die sich speziell auch für Kinder eignen. Selbstverständlich stehen den Besuchern auch das Zeitungsarchiv Grenzpost / ZSZ ab 1865 und andere Sammlungen offen. Der Vorstand freut sich auf zahlreiche interessierte Gäste!


Publikationen

Eine Liste der im Ortsmuseum erhältlichen Publikationen finden Sie hier. Die Publikationen können bestellt werden bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Liebe GönnerInnen und Mitglieder

Sicher ist im Moment nur, dass nichts sicher ist. Sicher scheint aber heute, dass das Ortsmuseum am 23. Oktober die Ausstellung über Walter Bosshard eröffnet, in einem der Situation entsprechenden Rahmen.

Wer ist Walter Bosshard? Ein grossartiger Fotopionier, Kriegsberichterstatter, Korrespondent bedeutender Zeitungen, Schriftsteller - und Richterswiler, geboren und aufgewachsen auf dem Frohberg in Samstagern.

Demzufolge liegen nicht nur sein Werk, sondern auch sein Leben, seine Person im Fokus des Ortsmuseums. Viele Objekte, Bücher, Schriften, Dokumente, usw. erzählen von seiner abenteuerlichen Berufswelt, aber auch von seinem privaten Umfeld. Er bereiste China, die Mongolei, Indien, den Nahen Osten; fotografierte Mao, Gandhi und andere Exponenten der Weltgeschichte und man fragt sich, wie er das alles mit den damaligen Reisemöglichkeiten schaffen konnte.

Vor zwei Jahren zeigte das Fotomuseum Winterthur eine überwältigende Schau der Schwarzweissbilder Walter Bosshards im Grossformat, wodurch man auch in Richterswil wieder auf ihn aufmerksam wurde. Seine wunderbaren Landschaften, Portraits und ausdrucksstarken Momentaufnahmen werden die Gäste im Haus zum Bären faszinieren.

An der Vernissage verzichtet das Museum auf den üblichen Apéro. Unter Umständen wird im Freien ein Glas Wein ausgeschenkt. In den Ausstellungsräumen sind Masken vorgeschrieben und die Gäste müssen sich auf einer Präsenzliste eintragen, entsprechend den augenblicklichen Vorschriften in den Museen. Den Besuchern, welche Zeitschriften und Bücher durchblättern möchten, werden Latexhandschuhe zur Verfügung gestellt.

An den Offenen Türen vom 1. November 2020 bietet der Vorstand - wie üblich im Herbst - Führungen durch die Ausstellung an.

In der Oktoberausgabe des Wädenswiler Anzeigers, welche in alle Haushalte geht, veröffentlicht das OMR ein Inserat mit allen Öffnungszeiten, damit Sie diese eindrückliche Ausstellung auch ohne Internetzugang auf keinen Fall verpassen.

Mit herzlichen Grüssen

Anita J. Pfister

Ausstellung Walter Bosshard 23. Oktober - 22. November 2020

Offene Türen im Ortsmuseum Richterswil, Bärenkeller

Sonntag 1. November 2020 , 10.00 - 12.00 Uhr